Neues Album von Jesus On Extasy

Sie sind schön, sie sind wild – und anscheinend auch äußerst produktiv, um mal Sonic-Seducer.de zu zitieren. Trotz straffem Terminkalender haben Jesus On Extasy nur gut ein Jahr nach ihrem Sensationsdebüt „Holy Beauty“ einen Nachfolger aufgenommen. „Beloved Enemy“ transportiert den industriellen Popsound der Digital Dandies in ein düsteres Rockgewand und setzt auf echte Drums und noch fetzigere Gitarren. Wer sich am 02.05. für die Limited Edition des Longplayers entscheidet, bekommt sogar eine Bebop-Variante des Titeltracks von ASP, exklusive Remixe und eine Akustikaufnahme von „Alone“ geliefert. Das riecht wieder einmal schwer nach einer Sensation. – www.jesusonextasy.com

Über darknation 143 Artikel
Was soll ich viel erzählen? Schau einfach in mein MySpace-Profil: www.myspace.com/realdarknation

Ersten Kommentar schreiben

Antworten